Oh, wie yummi!

Yummi Vegan Food


2 Kommentare

Keimling Food Blog Award 2014

fba-button-240x240-01Heute freue ich mich ganz besonders, Euch sagen zu dürfen, dass „Oh, wie yummi!“ zur Teilnahme am Keimling Foodblog Award zugelassen wurde: Ich bin dabei, juhuu!

Und ich würde mich unheimlich freuen, wenn Ihr dort mal vorbei schauen und für mich voten würdet – oder eben für einen der anderen wunderbaren Blogs, die an diesem Award teilnehmen. Stöbert ein bisschen, lasst Euch inspirieren und kocht vielleicht auch das Eine oder andere nach!

 

Zum Voting geht es hier, es endet schon bald, nämlich am 6. August: 

http://www.keimling-award.de/oh-wie-yummi/ 

Über den Award schreibt Keimling:

„Mit dem „Keimling Food Blog Award“ fördet Keimling Naturkost das Engagement und den Einfallsreichtum der veganen und rohköstlichen Blogger-Szene. Was zählt, ist Kreativität: Prämiert werden Food Blogs, die sich auf inspirierende Art mit dem Thema “bewusste Ernährung” auseinandersetzen und auf ihrem Blog vegane oder rohköstliche Rezepte vorstellen.

Über knapp vier Wochen ist in der ersten Award-Phase zunächst die Community gefragt. Mittels User-Voting entscheidet sie darüber, wer es unter die Top-10 des “Keimling Food Blog Awards” schafft. Unsere Experten-Jury wählt anschließend die Top 5 Blogs. Sie treten zum großen Finale am 29. August 2014 im Veganz Berlin zur Küchenschlacht gegeneinander an. Unsere Experten-Jury wird live dabei sein und den finalen Gewinner-Blog prämieren. Das Spektakel kann per Live-Stream im Web mitverfolgt werden.“


Hinterlasse einen Kommentar

Vegan Wednesday #101

Mist, jetzt habe ich letzte Woche leider das Vegan Wednesday Jubiläum verpasst! Trotzdem: Herzlichen Glückwunsch zur 100. Ausgabe dieser schönen Idee :-). Diese Woche wird bei Cookies&Style gesammelt, besten Dank!

Zum Frühstück einen Smoothie aus 3 Bananen, 4 Datteln, 1 EL Kakao und Haselnussmilch. Soooo gut!!

2014-06-19 13.02.25 Weiterlesen


6 Kommentare

Artischocken in Riesling-Zitronen-Rahmsoße

2014-07-12 23.27.36

Tja, das hat man davon, wenn man transusig in den Vorratsschrank greift und nicht genau hinschaut: Schon hat man statt einer Dose Kokosmilch eine Dose Artischocken geöffnet. Was also damit machen? Weiterlesen


3 Kommentare

Vegane Tom Kha Suppe mit Udon Nudeln und Saisongemüse


Vegan Tom Kha with udon noodles Eine meiner Lieblingssuppen ist die Tom Kha Gai Suppe beim Thailänder, eine Hühner-Kokos-Suppe mit Galgant, Kaffirblättern, Zitronengras und frischen asiatischen Kräutern.

Heute stand ich etwas unschlüssig mit der Tom Kha Paste in der Hand im Asialaden und überlegte, ob eine Suppe, deren Basis eine Hühnerbrühe ist, in einer veganen Variante überhaupt „funktioniert“. Nach einigem Hin und Her beschloss ich, es einfach auf einen Versuch ankommen zu lassen. Weiterlesen


5 Kommentare

Cremige Gemüsesuppe mit Basilikum und Cayenne

Vegane Gemüsesuppe

Am Wochenende konnten wir die ersten Zucchini aus dem eigenen Garten ernten, juhuuu! Für mich ist es ein ganz besonderes Gefühl, selbst angebautes Gemüse zu essen – ob das daran liegt, dass es das allererste Jahr  mit Schrebergarten ist und ob sich das mit der Zeit legen wird, kann ich noch nicht sagen. Ich hoffe aber, dass dieses tolle Gefühl bleibt :-). Es ist einfach schön, wie die winzigen Pflanzen immer größer werden, Blüten und Fruchtkörper bilden, die immer dicker werden und man jeden Tag gespannt wartet, wann sie endlich groß genug sind, bis man sie eigenhändig pflücken und verarbeiten kann. Weiterlesen


2 Kommentare

Vegan Wednesday #97

Ich weiß, ich schaffe selten, den Vegan Wednesday Blogeintrag NICHT erst am Donnerstag zu machen, Asche auf mein Haupt… Diese Woche sammelt Regina von www.mucveg.blogspot.de, herzlichen Dank dafür! 🙂

Zum Frühstück gab es einen Smoothie aus Sellerie, der zum Kochen schon ein bisschen zu dätschig war, insgesamt vier Kiwis, die auch schon ein bisschen überreif waren (ich habe sie nur zum Teil auf die Platte gekriegt), Gurke, Feige und Banane.

unnamed-1

Beim Mittagessen hatte ich dieses Mal Glück in der Kantine: Es gab Grillgemüse, das ich mir als Beilage geben lassen konnte und dazu hatte ich eine Schüssel mit Salat.

Weiterlesen


6 Kommentare

Spargelsalat mit Radieschen, Erdbeeren und Basilikum

Bild

So, das ist er nun: der wirklich allerletzte Spargel dieses Jahr. Und da ich ihn wirklich schon gekocht, gedämpft, gebraten und gegrillt hatte, ist als krönender Abschluss dieses Jahr ein Salat angesagt. Letztes Jahr hatte ich mal einen Salat mit Spargel, Himbeeren und Minze – himmlisch, sage ich Euch! Da man aber derzeit Erdbeeren hinterher geworfen bekommt und ich neuerdings einen dschungelartig wuchernden Basilikum mein Eigen nenne (seit mein Freund die Pflanzen gießt, wachsen sie viel besser, komisch…), wurde der Spargel diesmal mit eben jenen Zutaten zubereitet. Erdbeeren und Basilikum, mmmmmhhhhh!! Konnte ich mir am Anfang null vorstellen, jetzt ist es eine meiner Lieblingskombinationen! Dazu noch ein paar Radieschen für den Knackfaktor, Fleur de Sel, Pfeffer, Walnussöl und Mirabellenessig – fertig ist eine absolut traumhafte, erfrischende Geschmackshochzeit!

Guten Appetit und einen wunderschönen Tag Euch allen! 🙂


2 Kommentare

Schnelle Zucchini-Bärlauch-Weißwein-Pasta

Bild

So, jetzt aber schnell, Deutschland spielt gleich! Und da mit WM, Gartenpflege, Sport, Freunde treffen, kochen und bloggen alles ein bisschen hopphopp gehen muss, gab es bei uns heute mal wieder was ganz Schnelles: Zwiebeln in Olivenöl andünsten, Zucchinischeiben dazu und ein bisschen mitdünsten, mit Weißwein ablöschen, dazu dann die letzten Reste meines Bärlauchöls und als allerletzte Erinnerung an den Frühling eine Handvoll Bärlauchblätter, die ich heute beim Aufräumen in meinem Gefrierschrank gefunden habe. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Gebratener Spargel mit Orangen-Mandel-Cremesoße und Pinienkernen

unnamed-1

Das war´s ja jetzt bald mit der Spargelsaison, schade. Aber es wäre ja nichts Besonderes, wenn es das ganze Jahr über Spargel geben würde, ne? Da das Wetter am heutigen Fronleichnamsfeiertag traumhaft ist und ich meine Zeit lieber draußen als vor dem Rechner verbringen möchte, fasse ich mich kurz und stelle ein Blitzspargelgericht vor, das ich sozusagen „aus Versehen“ gekocht habe: Gebratener Spargel mit Orangencreme und Pinienkernen. Weiterlesen


10 Kommentare

Tropentraum im Glas: Veganes Mango-Eis mit Aprikosenpüree, Erdbeeren, Kiwi und Granatapfelkernen

1531752_789349414417475_1463827970337817065_n

Es ist immer noch heeeeeeiiß…  und im Badnerland ist von Unwettern weit und breit nichts zu sehen. Strahlender Sonnenschein und die typische Karlsruher drückende Hitze. Nun gut, jammern hilft ja nix. Und das Gute am Sommer: Obst schmeckt jetzt besonders lecker! Bei diesen Temperaturen am besten als Eis. Mit gefrorenen Bananen klappt das ja ganz gut, also dachte ich, ich probiere es auch mal mit meiner Lieblingsfrucht: Mango. Leider habe ich keine Maracuja gefunden (ich  gebe zu: Ich habe auch nicht wirklich gesucht. Bei dieser Hitze schleppe ich mich nur in einen einzigen Supermarkt und nehme, was da ist), daher entschied ich mich als Beiwerk für Aprikosen, Kiwi und Granatapfel. Weiterlesen