Oh, wie yummi!

Yummi Vegan Food


6 Kommentare

Artischocken in Riesling-Zitronen-Rahmsoße

2014-07-12 23.27.36

Tja, das hat man davon, wenn man transusig in den Vorratsschrank greift und nicht genau hinschaut: Schon hat man statt einer Dose Kokosmilch eine Dose Artischocken geöffnet. Was also damit machen? Weiterlesen


6 Kommentare

Aroma-Flash aus dem Wald: Bärlauch in Öl

img_93391

Es gibt zwei Zeitpunkte im Jahr, an denen ich Waldspaziergänge ganz besonders liebe: Frühlings- und Herbstanfang. Wer letzte Woche den Wald durchstreifte, entdeckte zwar noch keine Blätter an den Bäumen, dafür aber ein Meer an kleinen Blüten. Weiße Buschwindrösen, die den Boden mit kleinen Sternen überziehen, leuchtend gelbe Blüten von Scharbockskraut und dazwischen violette Lungenkraut-Farbtupfer.

Wer Glück hat, erschnuppert  im Vorbeigehen ein äußerst appetitanregendes Aroma: Bärlauch, oh Wonne! Weiterlesen


7 Kommentare

Vegane Mayonnaise

Vegane Mayonnaise… ich kann mir ehrlich gesagt nicht so richtig vorstellen, dass das schmecken soll. Eigentlich brauche ich Mayonnaise auch nicht wirklich zum Überleben und es kam ziemlich oft vor, dass ein Glas bei mir im Kühlschrank so lange vor sich hin siechte, bis es richtig schön eingetrocknet und verkrustet war. Aaaber: Derzeit ist es echt, echt, ECHT heiß  und ich bevorzuge bei dieser Affenhitze statt einer großen Mahlzeit ein schönes Sandwich oder einen Burger. Und – da beißt die Maus keinen Faden ab – Mayonnaise ist in diesem Fall einfach das Tüpfelchen auf dem i.

Weiterlesen


3 Kommentare

Vier Artischocken-Dips in 5 Minuten

Oh, wie yummi! Vier Dips für Artischocken

Heute ist beim Einkauf ein ganz besonderer Leckerbissen in meinem Korb gelandet: zwei riesige Artischocken. Fast eineinhalb mal so groß wie meine Faust. So groß, dass ich einen Topf pro Stück gebraucht habe. Mjam!

Ich lieeebe Artischocken. Nicht nur wegen der vielen gesunden Inhaltsstoffe, die vor allem die Verdauung und die Lebertätigkeit fördern sollen, sondern im Gesamtpaket.

Weiterlesen


4 Kommentare

Radieschengrün-Oliven-Pesto

tumblr_mpkastBAVD1rjp1nto1_1280

Eigentlich hatte ich das Radieschengrün ja für meine grünen Smoothies aufgehoben. Es war so frisch und zum Wegwerfen vieeel zu schade. Blöd ist allerdings, wenn der Gemüseinkauf aufgrund des fantastischen saisonalen Überangebots unbeabsichtigterweise völlig eskaliert und man plötzlich zusätzlich mit Unmengen an Kohlrabi- und Mairübchenblättern da steht. Nach drei Tagen Smoothies mit Radieschen- und Kohlrabikraut brauche ich morgen wirklich mal was anderes – und die Blätter fangen auch schon an, vor sich hinzuwelken.

Weiterlesen