Oh, wie yummi!

Yummi Vegan Food


4 Kommentare

Raw Pad Thai

2014-06-10 07.15.00

Pad Thai… bei diesem Wort denke ich an blinkende Lichter auf Bangkoks Straßen, wildes Hupen, chaotisch umherfahrende Roller – teilweise mit Fahrer, Frau und zwei kleinen Kindern oder Hühnern und Enten bestückt – unendlich viele Gerüche und unzählige Streetfood-Stände, bei denen es für ein paar Cent leckeres Essen auf die Hand gibt. Am liebsten mochte ich besagtes Pad Thai, ein gebratenes Nudelgericht mit Gemüse, Erdnüssen, Kräutern und Chili. Weiterlesen


6 Kommentare

Sellerieschnitzel mit Kürbis-Kartoffelstampf und Zitronen-Schnittlauchsoße

IMG_9959.JPGManchmal überkommt mich aus heiterem Himmel ein Heißhunger auf etwas Heißes, Fettiges, knusprig Paniertes – das passiert mit Vorliebe bei kaltem Wetter, so wie jetzt. Auf dem Markt fand ich auch gleich einen fetten, schönen, großen Knollensellerie, auf dem schon quasi in großen Lettern „Sellerieschnitzel“ prangte. Direkt daneben lachte mich in unübersehbar leuchtendendem Orange ein Hokaido an, der auch mit in den Korb wanderte. Der sollte meine Stampfkartoffeln verfeinern. Weiterlesen


2 Kommentare

Comfort food auf die Hand: Vegane Burger, Sandwiches, Wraps und Co.

Bildschirmfoto 2014-05-13 um 13.06.51

Mit den Händen essen ist einfach geil. Und gerade jetzt, wo die Picknicksaison wieder startet, stehen Burger, Sandwiches, Wraps und Tacos bei mir hoch im Kurs. Dass man auch in der veganen Variante auf nichts verzichten muss, zeigen unzählige köstliche Rezepte im Netz. Mmmmhhh, schon beim Anblick läuft mir das Wasser im Munde zusammen! Ich finde sogar, dass all diese veganen Sandwiches, Wraps und Co. viel leckerer aussehen, als die 08/15-Sandwiches mit Schinken, Käse, Steak, Meatballs und was man sonst noch aus den Take-Aways kennt. Weiterlesen


Hinterlasse einen Kommentar

Gastbeitrag: Multi-Kulti Couscous mit Granatapfelkernen

unnamed

Heute habe ich mal wieder ein veganes Rezept meiner Freundin Luyza für Euch. Als ich neulich mit Ihr chattete und fragte, was sie denn so am Wochenende gemacht habe, schwärmte sie unter anderem von einem „delicious couscous mit korean sauce deluxe“, das ihr Freund gekocht habe. Neugierig geworden, hakte ich natürlich nach, was denn in diesem Couscous alles drin war. Sie nannte es ein „libanesisch-koreanisches-oder-multi-kulti Couscous“. Als ich die Zutatenliste und Zubereitung bekam, verstand ich auch, warum. Aber seht selbst: Weiterlesen


7 Kommentare

Nachgekocht: Pilzrisotto aus „Vegan genial“

2014-03-10 20.40.48

Ich muss ja sagen, ich bin wirklich bass erstaunt darüber, wie viele gute – und damit meine ich WIRKLICH gute – vegane Kochbücher es inzwischen gibt. Und zwar nicht nur welche, in denen Fleischgerichte „nachgebaut“ werden, sondern die mit pflanzlichen Lebensmitteln eine völlig neue Art des Kochens zelebrieren. Weiterlesen


4 Kommentare

Vegan Wednesday #87

Es ist mal wieder soweit: Vegan Wednesday. Diese Woche sammelt Cara von „Living Lohas“, vielen Dank dafür 🙂

Heute gab es bei mir zum Frühstück einen schnell zusammen gerührten Fertig-Frühstücksbrei von Alnatura mit Mango. Ich muss sagen, ganz so meins ist es nicht, für meinen Geschmack ist er ein bisschen zu „schleimig“. Da schmeckt mir ein selbst angesetzter Haferbrei doch um einiges besser. Aber naja, einen Versuch war´s wert. Weiterlesen


6 Kommentare

Aroma-Flash aus dem Wald: Bärlauch in Öl

img_93391

Es gibt zwei Zeitpunkte im Jahr, an denen ich Waldspaziergänge ganz besonders liebe: Frühlings- und Herbstanfang. Wer letzte Woche den Wald durchstreifte, entdeckte zwar noch keine Blätter an den Bäumen, dafür aber ein Meer an kleinen Blüten. Weiße Buschwindrösen, die den Boden mit kleinen Sternen überziehen, leuchtend gelbe Blüten von Scharbockskraut und dazwischen violette Lungenkraut-Farbtupfer.

Wer Glück hat, erschnuppert  im Vorbeigehen ein äußerst appetitanregendes Aroma: Bärlauch, oh Wonne! Weiterlesen