Oh, wie yummi!

Yummi Vegan Food

Summerfeeling: Mediterrane Gemüsepfanne

3 Kommentare

 

vegan food

Bei solchem Wetter und Wochenendanfang möchte ich das Quasi-Urlaubsfeeling auch auf dem Teller widerspiegeln. Und was ist da besser geeignet als ein kulinarischer Ausflug ans Mittelmeer? Gut, dass gerade alles bei uns Saison hat! Vor allem muss ich es noch in vollen Zügen ausnutzen – der Herbst nähert sich in großen Schritten und bald gibt es statt heimischen Zucchini, Auberginen, Tomaten und Co. wieder Kürbis und Kohl.

Abgesehen davon wollte ich den Tag natürlich lieber am See als vor dem Herd verbringen, weswegen eine schnelle, frische, leckere, mediterrane Gemüsepfanne heute meine erste Wahl war.

Zutaten:

  • Zucchini
  • Auberginen
  • Cherry-Tomaten
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Champignons
  • Oregano
  • Thymian
  • Majoran
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung:

  • Diesmal habe ich beschlossen, außer den Zwiebeln alles in etwa gleich große bzw. kleine Stücke zu würfeln, statt in Scheiben zu schneiden. So bekommt man mit einer Gabel mehr verschiedene Komponenten gleichzeitig in den Mund und kommt in den Genuss, die verschiedenen Gemüse zusammen zu schmecken
  • Wichtig ist die Reihenfolge, in der das Gemüse in die Pfanne kommt. So bleibt alles al dente, ist trotzdem gar und behält seinen Eigengeschmack, ohne auf den Rest „abzufärben“
  • Zuerst in Olivenöl die Zwiebelringe anbraten
  • Champignons dazu
  • gehackten Knoblauch dazu
  • Auberginen dazu
  • Zucchini dazu
  • ganz am Schluss die Tomaten, nur kurz erhitzen und dann sofort vom Herd, bevor sie zerfallen
  • Kräuter dazu, salzen, pfeffern

Dazu gab es frisches Fladenbrot, es schmeckt aber auch gut mit Reis.

Und auch heute wieder ein sommerlicher Song des Tages.

vegan foodmofo2013

3 thoughts on “Summerfeeling: Mediterrane Gemüsepfanne

  1. keine mengenangabn für 1 person? :s

    • Schwierig, kommt auf den Hunger an und was man als Beilage isst😉

      Ich würde etwa 1/2 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1/2 bzw eine kleine Zucchini, 1/4 Aubergine, 3-4 Champignons und 4-5 Cherrytomaten nehmen, wenn ich ein wenig Reis (ca. 1 Tasse) dazu essen würde🙂

  2. Pingback: Yummi Rezepte auf einen Blick | Oh, wie yummi!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s