Oh, wie yummi!

Yummi Vegan Food


3 Kommentare

Frühstück: Overnight Chia Oats mit Sanddorn und Cantaloupe

IMG_8577

Als Brotmuffel habe ich es mit Frühstücken schon immer ein bisschen schwer gehabt. Am liebsten würde ich ja warm frühstücken, das haut aber zeitlich leider in den seltensten Fällen hin. Müsli liegt mir wie ein Stein im Magen und das macht sich durch überlautes Grummeln in den unpassendsten Situationen – vorzugsweise beim vormittäglichen Meeting, wenn der Chef gerade eine Kunstpause einlegt – bemerkbar. Obst sättigt nicht lange genug und immer nur einen Smoothie zu trinken, ist auf Dauer auch ziemlich öde.

Mit Overnight Oats habe ich in der veganen Community ein sowohl sehr leckeres, als auch bekömmliches und zeitsparendes Frühstück gefunden. Weiterlesen

Advertisements


Hinterlasse einen Kommentar

Frühstück: Overnight Oats mit Chiapudding und Blaubeeren

unnamed-3Nach der ganzen Weihnachtsvöllerei schreit der Körper geradezu nach etwas Leichtem, Gesundem – zumindest ist das bei mir so. Ganz ohne Scheiß: Am Abend des zweiten Weihnachtsfeiertages dachte ich ernsthaft darüber nach, nie wieder etwas zu essen. Was sich natürlich am nächsten Tag als vollkommen absurder Gedanke heraus stellte, aber immerhin gab es zum Frühstück etwas, wonach ich mich tatsächlich endlich mal wieder richtig gut fühlte, statt vollgestopft und bewegungsunfähig.

Vielleicht seid Ihr schon an der einen oder anderen Stelle auf den Begriff „Overnight Oats“ gestoßen. Das ist nichts anderes, als über Nacht eingeweichte Haferflocken. Es erspart einem das Kochen eines Haferbreis und ist ruckzuck am Vorabend für den nächsten Morgen vorbereitet – man kann es nach Belieben kalt oder warm essen. Weiterlesen


9 Kommentare

Frühstück: Baked carrot cake oatmeal – „Haferflocken-Karottenkuchen“

2014-07-31 06.48.53

In der veganen Instagram-Community ist es ein absoluter Renner: baked carrot cake oatmeal – übersetzt in etwa „gebackener Karottenkuchen-Haferbrei“ – ein anscheinend superleckeres Frühstück.

„Hört sich echt komisch an“, war das Erste, was ich dachte. Aber nachdem ich immer und immer wieder darauf stieß, sich offensichtlich alle die Finger danach leckten und jedes Instagram-Bild Begeisterungsstürme hervor rief, wurde ich immer neugieriger, was es denn damit auf sich hat. Weiterlesen