Oh, wie yummi!

Yummi Vegan Food


4 Kommentare

Chia-Amaranth-Crunch mit Bananen und Himbeeren

Ein Produkt, das ich durch „Vegan for fit“ von Atilla Hildmann entdeckt und für superlecker befunden habe: Gepoppter Amaranth. Mega gesund und schnell gemacht, ob als Frühstück oder Zwischendurchsnack bei heißem Wetter. Ich habe das Rezept aus dem Buch etwas abgewandelt und noch ein paar Chia-Samen rein gemacht – erstens, weil die auch super gesund sein sollen und zweitens, weil ich Chia-Samen vom Mundgefühl her total lustig finde (werde morgen mal einen Chia-Samen-Kokospudding probieren). Hier habe ich einfach gepoppten Amaranth und Chia-Samen mit Sojajoghurt und Ahornsirup vermischt und dann abwechselnd mit Bananenscheiben und TK-Himbeeren geschichtet. Gehackte Mandeln – nicht zu fein, damit man noch was crunchiges hat – und frische Minze obendrauf, eine Stunde kühl stellen, voilá! I love it!

food: Chia-Amaranth-Beerencrunch
Werbeanzeigen


Hinterlasse einen Kommentar

Erdbeeren mit Vanille, frischer Minze, Pfeffer und Balsamico

20130717-175933.jpg

Erdbeeren schmecken ja zur Zeit einfach himmlisch. Einfach pur schon ein Hochgenuss, frisch vom heimischen Feld – üüüberhaupt kein Vergleich zu der Importware, die man im Frühling so kriegt. Heute habe ich sie mal auf eine spezielle Weise „gepimpt“, eigentlich mehr oder weniger „aus Versehen“, weil da eins aufs andere kam.

Weiterlesen